Madeira · Levada Caldeirão Verde

Mar 27, 2018
 
MEINE LIEBEN
Der zweite Tag in Madeira war mit mehr oder weniger Abstand wettertechnisch der unangenehmste und unglücklichste unserer Reise. Da wir jedoch zeitlich keine andere Möglichkeit hatten, entschlossen wir uns, die Wanderung entlang der Levada trotzdem zu unternehmen. Das Resultat: sieben Stunden im Regen wandern, wenn die Natur gnädig war, nieselte es nur, manchmal traf es uns aber auch bei strömendem Regen, genau dann mussten wir einen Wasserfall durchqueren. Schon am Ziel angekommen, waren unsere Hosen bis auf die Haut durchnässt, die Schuhe fingen an zu triefen, aber die Sicht auf den unfassbar hohen Wasserfall hat sich gelohnt! Wir haben so viel schöne und magische Natur gesehen, trotz Regen und Kälte denke ich glückerfüllt an den kleinen Ausflug in den Regenwald. 
Infos: Die Wanderung ist ca 12km lang und man braucht ungefähr 5-6h wenn man ein paar Fotopausen einplant oder ein Mittagspicknick.

 
Tag 2 Levada do Caldeirão Verde · Madeira

1 comment:

  1. Wunderschöne Fotos!! 😍😍
    Ich kann mir jedoch vorstellen, dass es nicht besonders angenehm war, so lange im Regen zu wandern :O.
    Liebe Grüße,
    Vanessa

    ReplyDelete

Danke für dein Kommentar!
Ich schaue mir prinzipiell alle eure Blogs an, wenn ihr mir ein Kommentar hinterlasst. Überzeugt mich der Inhalt, dann drücke ich auch auf den FOLLOW Button. Ihr müsst euch deshalb nicht unbeliebt machen und nach gegenseitigem Verfolgen/Unterstützung fragen. Danke!